Holzschutz im Eigenheim

Pilzbefall

Es gibt diverse holzzerstörende Pilze im Gebäude. Bei der Sanierung wird als erstes untersucht, ob ein Befall vom echten Hausschwamm vorliegt oder vielleicht ein holzzerstörender Pilz. Die Hauptursache ist immer ein zu hoher Feuchtegehalt im Holz., damit die holzzerstörenden Gebäudepilzen gedeihen.

 

 

 

Insektenbefall

Löcher im Dachgebälk, Dielenbrettern und  gehäuftes „Holzmehl” sind Merkmale für die Aktivität der „Holzwürmer” .

Das am häufigsten vorkommenden Trockenholzinsekt in unserem Bauholz ist  der Hausbock. Dieser verstopft seine Gänge mit dem Fraß-Mehl und betritt diese nicht wieder, wodurch er erst spät entdeckt wird.

 

Handeln Sie jetzt

Sie möchten den Dachboden  ihres Hauses ausbauen und sind sich nicht sicher ob alles in Ordnung ist? 

Wir untersuchen Ihren Dachstuhl und erstellen Ihnen wenn sie wünschen ein Angebot zum langfristigen Schutz Ihrer Holzbauteile.

Rufen Sie an für einen kostenlosen Termin 04621 - 41699 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Seit 40 Jahren Ihr professioneller Partner für Dachbeschichtung, Hausisolierung, Fassadendämmung, Holzschutz und Bautenschutz jeder Art ... (c.) 2016 Hausisolierung Fassadendämmung Schuby UG (haftungsbeschränkt) (c.) 2017 Ove Bautenschutz